Beiträge

Inzwischen ist es klar, dass wir frühestens im Dezember diesen Jahres wieder auf der Bühne stehen werden. Dank der Kooperationsfreudigkeit der Veranstaltungshäuser konnten wir für alle Konzerte Ersatztermine finden. Das freut uns sehr! Um die lange Pause zu überbrücken hat sich unser künstlerischer Leiter Wolfgang Roese etwas ausgedacht:

Eine Stunde Videotalk mit unserem künstlerischen Leiter Wolfgang Roese, live und in Farbe aus seinem Musiksaal und „Wohnzimmer“ der Berliner Geschäftsstelle.

Er gibt eine Einführung in das Thema Filmmusik zwischen Berlin und Hollywood der letzten 100 Jahre und plaudert munter aus dem Nähkästchen. Wie funktioniert eine Partitur generell? Was macht gute Filmmusik aus? Wie schaut Wolfgangs Arbeit konkret bei ORSO aus? Wie kommen die ORSOnauten durch die Corona-Zeit und was ist für die Zukunft geplant?

Eine gute Stunde wird Wolfgang nicht nur Musik vorstellen und mit Hörbeispielen überraschen, sondern regt die Teilnehmer zum Raten, Fragen, Lachen und Staunen an und wird humorvoll und anekdotenreich anhand von Filmmusikpartituren aus dem Orchester- und Chorleben hinter den Kulissen von ORSO berichten.

Je nach Kapazitäten werden auch ORSOianer aus Chor und Orchester mit an Bord sein und freuen sich auf einen lockeren Austausch im Anschluss an die Session. Seien Sie dabei!

DIENSTAG, 7. JULI 2020

Beginn ist 20 Uhr – Dauer ca. 1 Stunde + anschl. Fragerunde und Plausch bei einem Getränk Ihrer Wahl ;-)

Lesen Sie hier mehr!

“Tanz ist gelebte Musik.” (Helga Schäferling ). Dieses Motto kann als richtungsweisend für die Kooperation zwischen ORSO und dem Showteam Matrix gelten: Am 30. April treffen ORSO und Matrix mit einer spektakulären Tanzshow erneut aufeinander. Unzählige Turner, Tänzer & Akrobaten des TV Herdern,sowie der Showchor des ORSO mit dem ORSOphilharmonic Orchester, präsentieren eine atemberaubende Show aus Filmmusiken und verfilmten Musicals.

Dabei hat sich Wolfgang Roese sowohl vom schillernden Broadway als auch vom Glanz Hollywoods inspirieren lassen, und gemeinsam mit Christina Plötze eine eindrucksvolle Show mit Elementen aus Modern Dance, Kunstturnen und Akrobatik geschaffen.

Film- und Musicaltitel aus den Shows der vergangenen Jahre aber auch neue Titel stehen auf dem Programm  für die große Bühne des Konzerthauses Freiburg. “Sounds of Cinema” ist ein noch junges und doch schon legendäres Konzertformat des ORSOphilharmonic und stets ausverkauft.

Die mehrfach ausgezeichnete Formation Showteam Matrix des TV Herdern unter der Leitung von Choreographin Christina Plötze verbindet seit 2004 Modern Dance, Kunstturnen und Akrobatik zu einem atemberaubenden und beeindruckenden Showerlebnis. Seit vielen Jahren ist Matrix offizielle Showgruppe des Deutschen Turnerbundes und feiert auch international Erfolge, so zuletzt 2016 auf Einladung des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), als deutsche Vertretung bei den TAFISA World Sport for All Games 2016 in Jakarta, Indonesien. Regelmäßig tritt Matrix bei der großen Turngala des Deutschen Turnerbundes auf und wurde mit der Goldenen Sportmedaille der Stadt Freiburg ausgezeichnet. Ihren Namen verdankt die Gruppe ihrem ersten Programm, bei dem sie eine fesselnde Choreographie zur Musik des erfolgreichen Science-Fiction-Films Matrix darboten.

Filmmusik bereichert seit vielen Jahren das Programm der ORSO Orchestra & Choral Society  und sowohl in klassischen, als auch in Rock-Symphony-Konzerten sind Soundtracks von John Williams und anderen nicht wegzudenken. 2017 hat Wolfgang Roese, der inspirierende künstlerische Leiter, neue Titel aufgenommen, die das Programm bereichern. Ein Potpourri aus mitreißend-bewegenden, fröhlich-aufgeschlossenen und dramatisch-atemberaubenden Stücken, die im letzten Jahrhundert Filmgeschichte schrieben, wird dem Publikum geboten. Das Programm beinhaltet Highlights aus Filmen wie “Ben Hur”, “Batman”, “Gladiator”, “Limelight” und “Fluch der Karibik”, sowie aus den Musicals “West Side Story”, “Chicago” und “A Chorus Line”. Ein mitreißendes Programm zwischen Musiktheater und Filmkamera, zwischen Broadway und Hollywood.