Spenden sind…

…der wichtigste Baustein neben Ticketeinnahmen und Mitgliedsbeiträgen im Finanzierungsgefüge des ORSO. Die Reinerlöse der Konzerte reichen leider bei Weitem nicht aus , den laufenden Betrieb zu sichern, geschweige denn, dringend notwendige Anschaffungen zu tätigen. Nennenswerte Zuschüsse der öffentlichen Hand sind nicht in Sicht, ebensowenig Sponsoren. Neben einem großartigen und treuen Konzertpublikum sind es private Spenden und Darlehen von hilfsbereiten Freunden,  großzügigen Gönnern und Partnern, die immer wieder dabei helfen, dass ORSO existieren kann. Dafür können wir nicht oft genug „DANKE!“ sagen!

Wichtige Finanzierungsprojekte stehen an:

Hier nur drei ganz unterschiedliche Beispiele, die momentan akut sind…

Zuschuss für Infrastruktur

Wir finanzieren gegenwärtig 4 Teilzeitstellen und eine Dirigentenstelle, für die anfallenden Aufgaben im Konzertbetrieb ist das die unterste Grenze. Sehr gerne würden wir diese Stellen ausweiten oder anders erweitern. Derzeit ist aber leider nicht für alle MitarbeiterInnen eine Weiterbeschäftigung möglich. Kündigungen wollen wir aber  unbedingt vermeiden!

Neben den Fixkosten für Lohn- und Lohnnebenkosten fallen Mieten, Mietnebenkosten, Leasingkosten für Kopierer, Aufwendungen für Telekom-und IT und was sonst so zum laufenden Betrieb dazu gehört an.

oder Schlaginstrumente

Für jede Probe, jedes Konzert muss ORSO seine Instrumente umständlich anmieten und ausleihen. Jedes Mal werden nicht nur Mietgebühren fällig, sondern auch zusätzliche Transportkosten für Sprinter oder LKW, da verschiedene Häuser und Lager angefahren werden müssen. Das ORSO besitzt lediglich eine Große Trommel, eigene Pauken, 1 einfaches Paar Konzertbecken, ein TamTam und etwas „Kleinkram“. Was seit Jahren dringend gebraucht wird, sind folgende Instrumente:

      • Glockenspiel
      • Xylophon
      • div. Kleinpercussion

Für einfache Ausführungen dieser Instrumente müssen etwa 10.000 € insgesamt veranschlagt werden.

oder Zuschuss für Dirigenten-Bahncard

Wolfgang fährt jeden Monat mehrmals  zwischen Berlin und Freiburg und seit kurzem auch Stuttgart für Proben, Konzerte, Probespiele und viele weitere Tätigkeiten hin und her und ist zwecks Solistenproben, Networking und Managementaufgaben für ORSO in ganz Deutschland unterwegs. Er besorgt sich einmal im Jahr auf eigene Rechnung eine Bahncard100 für 3.259 €, die von ORSOfreiburg bezuschusst wird.

Ein Meilenstein ….

…ist erreicht: Wir konnten Dank der großzügigen Spende eines Freiburger Ehepaares die lang ersehnte große Trommel erwerben.

Ein herzliches „Dankeschön“den Spendern, die anonym bleiben möchten!!!

Keine Spende ist zu klein…

Wenn Sie ORSO finanziell unterstützen wollen, können Sie das auf vielfältige Weise tun:

  • per Fördermitgliedschaft im ORSO e.V. und Vorteile geniessen
  • schlicht und einfach per Überweisung auf das Vereins-Konto:
    Volksbank Freiburg
    IBAN: DE27 6809 0000 0017 7875 00 | BIC: GENODE 61FR1
    Sparkasse Offenburg/ Ortenau
    IBAN: DE40 6645 0050 0070 0172 41 | BIC: SOLADES10FG
    Berliner Sparkasse
    IBAN: DE39 1005 0000 0190 4490 55 | BIC: BELADEBEXXX
  • noch einfacher per einmaligem Lastschrifteinzug
  • via Paypal an mail@orso.co 
  • Zweckgebunden oder „zur freien Verwendung“ (siehe unten)
  • Ticketbestellung unter 0761 70 73 200 oder www.reservix.de
  • Bestellung oder Downloads in der Mediathek
  • Spenden via Paypal

    …und keine zu groß :-)

    Wir sagen Danke!

    Unser künstlerischer Leiter und Gründer Wolfgang Roese sowie die ORSOnauten würden sich gerne ganz direkt und persönlich bei allen Spendern und Unterstützern bedanken! Ab einer Spende von 300 € laden wir Sie gerne zu einem unserer nächsten Konzerte ein – Sie erhalten Ehrenkarten und sind auch bei der After-Show-Party unsere Gäste!

    Wir sagen DANKE! an alle Unterstützer, Fördermitglieder, Konzertbesucher, Geschäftspartner und nicht zuletzt den ORSOianern auf und hinter der Bühne!

    Auf Wunsch ist Ihre Spende zweckgebunden. Ein Stichwort im Verwendungszweck wie „IT-Infrastruktur“, „Büroausstattung“, „Bahncard“, „Instrumente“, „Notenmaterial“ oder Ähnliches genügt. Ab 200€ Spendenbetrag stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt aus. Für Beträge unter 200€ genügt dem Finanzamt der Kontoauszug als Nachweis.